FC 98 Hennigsdorf

News

24.09. Erneut nur Remis

Der erste Dreier der Saison sollte her, stattdessen reichte es wieder nur zu einem Unentschieden.

Unsere Mannschaft musste ersatzgeschwächt ohne 7 Stammspieler antreten, trotzdem war ein Sieg gegen Babelsberg 74 eingeplant. Es zeigte sich aber in der gesamten Begegnung, dass diese Ausfälle nicht zu kompensierten waren. Man fand keine Mittel um ins Spiel zu kommen, und hatte in der 1.Halbzeit nicht eine Torchance. Stattdessen gerieten unsere Jungs sogar in Rückstand. Nach einem vertändelten Ball von Björn Müller standen in der 34.min drei Babelsberger frei und hatten keine Mühe zu vollenden. Bei Marc Brosius im Kasten konnte man sich noch bedanken, dass nicht noch mehr Gegentreffer fielen.

In der 2.Halbzeit schossen unsere Jungs wenigstens mal aufs Tor. Jan-Paul Platte in der 52.min und Klajdi Beqiri in der 75.min konnten aber den gegnerischen Torwart nicht überwinden. Aus heiterem Himmel fiel dann in der 83.min der Ausgleich. Tom Zubke brachte eine scharfe Hereingabe von rechts in den Strafraum, Kevin Unger versenkte den Ball unglücklich im eigenen Kasten. Jetzt wachten unsere Jungs plötzlich auf und hatten noch 2 riesen Chancen auf den Siegtreffer. Aber zunächst schoss Tom Zubke frei vor dem Tor nach Torwartabpraller über den Kasten und der stramme Schuss von Jan-Paul Platte wurde vom Torwart noch um den Pfosten gelenkt. Auf der anderen Seite konnten wir uns noch bei Marc Brosius bedanken, der bei einem Babelsberger Konter mit einer Glanzparade wenigstens den einen Punkt sicherte.

So warten wir auch nach dem fünften Spiel der Saison weiter auf den ersten Sieg.

Landesliga 5.Spieltag Samstag 23.09.2017
FC 98 Hennigsdorf – FSV Babelsberg 74 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Robin Pfeifer (34.), 1:1 Kevin Unger (83.ET)
Schiedsrichter der Begegnung: Jacqueline Lünser (Friedersdorf)
Zuschauer: 130

FC 98:
Marc Brosius;
Julian Pionke – Pascal Vergin – Tom Kühne – Emanuel Schaumburg;
Steven Koop – Björn Müller (74.Justin Tänzler) – Colin Stephan (62.Thomas Brackrock) – Jan-Paul Platte;
Tom Zubke – Klajdi Beqiri (85.Joe Heitepriem)

_________________________________________________________________________________________________________

17.09. Remis in doppelter Unterzahl

Von der langen Fahrt nach Pritzwalk in der Prignitz brachte unsere Mannschaft einen Punkt mit, und das bei doppelter Unterzahl in den letzten 20 Minuten.

Zunächst sah es gut aus für unsere Jungs, denn durch ein Tor von Pascal Vergin führten wir früh mit 1:0. Weitere gute Möglichkeiten zur Resultatserhöhung blieben ungenutzt.

In der 2.Halbzeit kassierten wir nach 67.min den Ausgleich. Dann folgte der Auftritt von Schiedsrichter Sebastian Ehmke, denn er verwehrte uns einen klaren Handelfmeter.
Als unsere Spieler lautstark protestierten zog er zunächst gelb und anschließend gelb/rot gegen Florian Kunze und ein paar Sekunden später gleich glatt rot gegen Alexander Milke.

So mussten wir die letzten 20 Minuten mit 9 Mann überstehen, retteten mit viel Einsatz aber das Remis über die Zeit. So konnte man am Ende von einem Punktgewinn sprechen.

Landesliga 4.Spieltag Samstag 16.09.2017
Pritzwalker FHV 03 – FC 98 Hennigsdorf 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Pascal Vergin (15.), 1:1 Martin Zerbian (67.)
Bes.Vorkommnis: 71.min gelb/rote Karte - Florian Kunze (FC 98); 71.min rote Karte – Alexander Milke (FC 98)
Schiedsrichter der Begegnung: Sebastian Ehmke (Rathenow)
Zuschauer: 70

FC 98:
Marc Brosius;
Julian Pionke – Pascal Vergin – Tom Schmidt (12. Justin Tänzler – 67.Thomas Brackrock) – Emanuel Schaumburg;
Robert Mann – Alexander Milke – Florian Kunze - Toni Dietrich;
Tom Zubke (87.Tom Kühne) – Steven Koop

_________________________________________________________________________________________________________

10.09. Unglückliche Niederlage

Eine äußerst unglückliche Niederlage in allerletzter Sekunde gab es für unsere Jungs im Spiel gegen den Brandenburgliga-Absteiger aus Neustadt.

In unseren Reihen stand nach langer Pause Alexander Milke, und er war eine Bereicherung für unser Spiel. Unsere Mannschaft zeigte sich stark verbessert gegenüber der Begegnung gegen Teltow, es entwickelte sich ein gutes Spiel auf Augenhöhe.

Die größte Chance hatte zunächst der Gast aus Neustadt. Nach einer Ecke fischte Marc Brosius in der 26.min den Kopfball aus dem Dreiangel. In der 38.min dann die Führung für uns. Nach einer Flanke von rechts durch Alexander Milke und einem Zweikampf in der Mitte stand Steven Koop goldrichtig und schob den Ball freistehend links ins Tor.

In Hälfte Zwei ging es mit dem ausgeglichenen Spiel zunächst weiter, erneut Steven Koop hatte die nächste dicke Chance. Sein herrlicher Schuss aus der Luft ging in der 60.min aber am leeren Kasten vorbei und kurze Zeit später verfehlte er freistehend leider wieder das Ziel.
Der Ausgleich fiel dann auf der anderen Seite. Sahmir Mahmutagic umspielte unsere Abwehr und vollendete flach. Jetzt bekam der Gast Oberwasser, wir lauerten auf Konter. In dieser Phase hätte Tom Zubke zweimal die erneute Führung erzielen können, scheiterte aber einmal aus spitzem Winkel und einmal mit einem Heber am gegnerischen Torwart.

Dann rückte Schiedsrichter Denny Taxweiler in den Mittelpunkt. Zunächst wurde Alexander Milke im Strafraum vom Gegner klar zu Fall gebracht (alle auf den Rängen hörten es richtig knallen), der Schiri entschied aber auf Abstoß. Und dann lief bereits die dritte Minute der Nachspielzeit (obwohl nur 2 Minuten angezeigt waren). Nach einem Angriff von links der Gäste und einem Durcheinander in unserem Strafraum lag der Ball aus Nahdistanz im Kasten. Nach lautstarken Protesten unserer Mannschaft und Rücksprache mit dem Assistenten entschied der Schiri dann aber doch auf Tor für Neustadt.

Was für ein Pech für unsere gut spielende Mannschaft. Jetzt heißt es Kopf hoch und an die gezeigte Leistung beim Auswärtsspiel in Pritzwalk anknüpfen.

Landesliga 3.Spieltag Samstag 09.09.2017
FC 98 Hennigsdorf – SV Schwarz-Rot Neustadt 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Steven Koop (38.), 1:1 Sahmir Mahmutagic (65.), 1:2 Tarik Wenzel (90.+3)
Schiedsrichter der Begegnung: Denny Taxweiler (Vietmannsdorf)
Zuschauer: 105

FC 98:
Marc Brosius;
Justin Tänzler (89. Tom Kühne) – Pascal Vergin – Tom Schmidt – Emanuel Schaumburg;
Colin Stephan (54. Jan-Paul Platte) – Alexander Milke – Florian Kunze - Toni Dietrich;
Tom Zubke – Steven Koop (63. Marvin Nikov)

_________________________________________________________________________________________________________

28.08. Wieder nichts Zählbares gegen Teltow

Es bleibt wie verhext. Auch im siebten Spiel nacheinander gegen Teltow kassieren wir eine Niederlage

Trotz schneller Führung durch Steven Koop in der 2.Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze kommen wir nicht zu unserem Spiel. Der Gast aus Teltow reagiert sofort und zieht gefährliche Angriffe über beide Außen auf. Dank Marc Brosius im Kasten des FC 98 können wir eine Weile dagegen halten, aber den Ausgleich und die Führung durch den Teltower Julian Rauch können wir nicht verhindern. Beide Tore werden durch Abwehrfehler bestraft. Hektische Schlussphase dann in der 1.Halbzeit. Ein grobes Foul an Falko König; der danach verletzt vom Platz muss; wird nicht mal mit gelb bestraft. Stattdessen sieht Robert Redlin nach einer Grätsche sofort vom Schiri die Rote Karte.

Die 2.Halbzeit in Unterzahl wird schwer für uns, trotzdem können wir zunächst ordentlich mithalten und haben sogar zwei gute Chancen durch Tom Zubke. Danach ist aber wieder Teltow am Drücker und wir können uns erneut bei Marc Brosius bedanken, der mit Glanzparaden Schlimmeres verhindert. Ein Foulelfmeter der Gäste wird an den Pfosten geschossen. Aber nach einem Konter trifft erneut Julian Rauch und sorgt mit dem 1:3 für die Entscheidung.


Landesliga 2.Spieltag Samstag 26.08.2017
FC 98 Hennigsdorf – RSV Eintracht Teltow 1:3 (1:2)
Tore: 1:0 Steven Koop (2.), 1:1 Julian Rauch (18.), 1:2 Julian Rauch (31.), 1:3 Julian Rauch (81.)
Bes.Vorkommnis: 38.min Rote Karte - Robert Redlin (FC 98)
Schiedsrichter der Begegnung: Andre Stolzenburg (Neuruppin)
Zuschauer: 115

FC 98:
Marc Brosius;
Justin Tänzler (73. Dennis König) – Falko König (39.Pascal Vergin) – Tom Schmidt – Emanuel Schaumburg;
Colin Stephan (46. Tom Zubke) – Steven Koop – Florian Kunze - Toni Dietrich;
Robert Redlin – Jan-Paul Platte

_________________________________________________________________________________________________________

13.08. Oranienburg eine Nummer zu groß

In der ersten Runde des AOK-Landespokals Brandenburg 2017/18 gab es auf unserem Gelände ein reines Oberhavel-Derby zwischen unserem FC 98 und dem Gast vom Oranienburger FC Eintracht.

Mit vollem Ergeiz gingen unsere Jungs in diese Begegnung, mussten aber bereits nach 9 Minuten das erste Gegentor hinnehmen. So waren alle taktischen Einstellungen bereits früh über den Haufen geworfen worden. Wir rannten fortan dem Rückstand hinterher, der Gast nutzte unsere Abwehrfehler eiskalt aus. Mit dem 0:3 zur Pause war das Spiel bereits entschieden. Wir kämpften nach dem Seitenwechsel zwar weiter um unsere Chance, hatten aber den stärkeren Oranienburgern nichts entgegen zu setzen. Diese bestraften unsere Abwehrleistung noch mit 3 weiteren Gegentreffern. Den Ehrentreffer für unsere Jungs erzielte Tom Zubke.

So war wie schon so oft in der Vergangenheit in der 1.Pokalrunde bereits Endstation.
Jetzt heißt es dieses Spiel schnell zu vergessen und die Augen voll und ganz auf den Ligaalltag zu richten mit dem Auftaktspiel am Sonntag in Angermünde.

AOK Landespokal Brandenburg 1.Runde Freitag 11.08.2017
FC 98 Hennigsdorf – Oranienburger FC Eintracht 1:6 (0:3)
Tore: 0:1 Sascha Rentmeister (9.), 0:2 Erik Heßler (37.), 0:3 Fabian Lenz (39.HE), 0:4 Sascha Rentmeister (66.),
0:5 Erik Heßler (73.), 1:5 Tom Zubke (79.), 1:6 Frederic Schütze (89.)
Schiedsrichter der Begegnung: Nico Dreschkowski (Michendorf)
Zuschauer: 211

FC 98:
Marc Brosius;
Marvin Nikov – Ramon Dietrich (46.Pascal Vergin) – Tom Schmidt – Emanuel Schaumburg (58.Colin Stephan);
Steven Koop (79.Justin Tänzler) – Björn Müller – Florian Kunze - Toni Dietrich;
Robert Redlin – Tom Zubke

_________________________________________________________________________________________________________

13.08. Saisonvorbereitung

Folgende Ergebnisse gab es in der Saisonvorbereitung:

13.07.2017 FC 98 Hennigsdorf - Birkenwerder BC 1908 - 4:5
16.07.2017 FC 98 Hennigsdorf - SF Charlottenburg-Wilmersdorf - 2:1 (Tore FC 98: 2x Tom Zubke)

18.07.2017 FC 98 Hennigsdorf - Hertha 03 Zehlendorf - 0:4
22.07.2017 FC 98 Hennigsdorf - SV Altlüdersdorf II - 1:0 abgebrochen

25.07.2017 FC 98 Hennigsdorf - Wittenauer SC Concordia - 1:2 (Tor FC 98: Jan-Paul Platte)
29.07.2017 SG Eintracht Bötzow - FC 98 Hennigsdorf - 2:0

01.08.2017 FC 98 Hennigsdorf - Nordberliner SC - 1:2 (Tor FC 98: Tom Zubke)
05.08.2017 Victoria Templin - FC 98 Hennigsdorf - abgesagt
08.08.2017 TuS 1896 Sachsenhausen - FC 98 Hennigsdorf - 3:0

11.08.2017 Krombacher-Pokal Brandenburg 1.Runde
FC 98 Hennigsdorf - Oranienburger FC Eintracht - 1:6

_________________________________________________________________________________________________________